Morey-Saint-Denis 1er Cru

2015
Die Domaine Forey wurde 1840 gegründet und seit dem Jahrgang 1987 ist Régis Forey in die Geschicke des Familienweinguts eingebunden. Ab 1989 übernahm er dann alle Aspekte der Betriebsführung, von der Weinbergspflege über die Kellerwirtschaft bis hin zum Verkauf. Die Domaine erntet Trauben auf acht Hektar überwiegend organisch bewirtschafteten Rebflächen. Besonders stolz ist man auf berühmte Premier-Cru-Lagen wie Les Petits Monts in Vosne Romanée sowie Les St. Georges und Perrières in Nuits St. Georges. Darüber hinaus verfügt Forey über top platzierte Parzellen in den Grands Crus Echézeaux und Clos de Vougeot. Ein wahres Juwel sind jedoch die kleinen oberhalb an La Tâche anschließenden Parzellen im Premier Cru Les Gaudichots. Les Gaudichots darf mit Recht zu einem der Spitzen-Terroirs des Ortes zählen. Bis zum Erwerb großer Teile der Lage durch die Domaine de la Romanée-Conti von Liger-Belair in den 1930er Jahren und die damit verbundene Einbindung in die Lage La Tâche, produzierte auch die Domaine de la Romanée-Conti 1er Cru Weine dieser Lage. Régis Forey erzeugt ungemein saftige Rotweine, die selbst in kleineren Jahrgängen überaus zuverlässig sind und wird dabei von einem Önologen unterstützt, der unter anderem auch die Domaine de la Romanée-Conti berät. Der Ausbau der Rotweine erfolgt üblicherweise mit einer 3-4-tägigen Kaltmazeration und einer Maischestandzeit von 20 bis 26 Tagen. Die Weine reifen 14 bis 18 Monate im Fass. Der Anteil neuer Eiche, die ausschließlich für Premier und Grand Cru Weine verwendet wird, liegt je nach Weinart und Jahrgang zwischen 20 und 50 %. Viele Weine werden dann ohne Schönung und Filtration abgefüllt. Bemerkenswert sind bei Forey auch seine sehr alten Rebanlagen, wie die folgende Aufstellung der Pflanzjahre beweist: Gaudichots 1930; Les St-Georges 1933; Les Perrières 1937-1942; Echézeaux überwiegend 1949; Les Petits Monts 1970; Morey-St-Denis 1er Cru 1968 und 1970; Clos de Vougeot überwiegend 1972; Nuits-St-Georges überwiegend 1948; Vosne Romanée überwiegend 1942; Morey-St-Denis 1966 und 1986; Parzellen für Bourgogne rouge 1955-1974.

Einige Weine der Domaine werden ausführlich in den Verkostungsvideos mit Master Sommelier Frank Kämmer besprochen. Untenstehende Links führen Sie direkt zu den Videos.

Unbekanntes Burgund – Die Geheimtipps im Schatten der Grands Crus Teil 2 - Rotweine


Die Côte de Nuits und ihre Appellationen

45.7156 45,72 € 0,75 l (60,95 € / l)

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferbar Lieferbar
Art. FOR1506

Eigenschaften

Land Frankreich
Region Burgund
Winzer Domaine Forey Père et Fils
Adresse

2, Rue derrière le four
FR-21700 Vosne-Romanée

Jahrgang 2015
Farbe Rotwein
Rebsorte Pinot Noir
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,50 %
Allergen-Kennzeichnung Sulfite
Schliessen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.