Merkmale Sortiment Warenkorb Empfehlung Finden
Darstellung
Alle Produkte auf Lager / inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten
Amiot Guy et Fils, Frankreich / Burgund Über dieses Weingut
Amiot Guy et Fils

Guy Amiot ist ohne Frage einer der führenden Winzer in Chassagne. Seine Weine verbinden in perfekter Art die traditionelle Vinifikation mit zeitgemäßem Stil und großer Eleganz. Dazu wird lediglich rund 25 Prozent neues Holz bei der Reifung eingesetzt, damit die Typizität der jeweiligen Terroirs nicht überdeckt wird. Seit 1992 ist mit Guy Amiots Sohn Thierry nun auch die mittlerweile vierte Generation seit Gründung des Weinguts zu Beginn der Zwanziger Jahre im Betrieb mit eingebunden.


Hersteller:
Guy Amiot et Fils
4, rue du Grand Puits
FR-21190 Chassagne-Montrachet


2015
0,75 l
35,60 €
AMI1504
2016
0,75 l
43,90 €
AMI1620
Domaine Jean-Philippe Fichet, Frankreich / Burgund Über dieses Weingut
Domaine Jean-Philippe Fichet

1981 startete Jean-Philippe Fichet mit gerade einmal 20 Jahren sein eigenes Weingut. Im Jahr 2000 konnte er in den sehenswerten Keller des Anwesens von Le Creux du Coche umziehen, seinen Betrieb erweitern und das Qualitätsniveau noch einmal so deutlich steigern, dass auch Jancis Robinson in 2005 anerkennend feststellte: „Jean-Philippe Fichet of Meursault is a real rising star“. Fichet gilt heute als überaus zuverlässige Adresse mit fruchtbetonten, klaren und wunderbar zugänglichen Weinen.


Hersteller:
Domaine Jean-Philippe Fichet
2 Rue de la Gare
FR-21190 Meursault


2006
0,75 l
38,08 €
FCH0605
2006
0,75 l
42,84 €
FCH0606
Laurent Ponsot SAS, Frankreich / Burgund Über dieses Weingut
Laurent Ponsot SAS

Nach 36 Jahren auf der legendären Domaine Ponsot verließ Kultwinzer Laurent Ponsot das berühmte Weingut in Morey-St.-Denis, um seinem neuen Weinbaubetrieb in Gilly-Lès-Cîteaux unweit des Clos de Vougeot zu eröffnen. Unter dem neuen Label Laurent Ponsot SAS werden sowohl die Weine von eigenen Rebflächen, darunter u.a. auch die Grands Crus Chambertin, Griotte Chambertin und Clos Saint Denis, als auch die als Négociant erzeugten Weine weiterer namhafter Appellationen abgefüllt. Das Ergebnis ist nicht weniger als spektakulär zu nennen und so mancher Wein Ponsots zählt auch im neuen Betrieb zu den allerfeinsten Gewächsen im Burgund. Bemerkenswert die Tatsache, dass auch weiterhin keiner der Weine von Laurent Ponsot mit neuem Holz in Berührung kommt, was insbesondere bei den großen Weisswein-Appellationen außergewöhnliche und selten gewordenen Weinpersönlichkeiten entstehen lässt.

2016
0,75 l
74,90 €
LPO1612
Domaine des Comtes Lafon, Frankreich / Burgund Über dieses Weingut
Domaine des Comtes Lafon

Dominique Lafon ist ohne Zweifel einer der besten Weißweinmacher der Welt, aber auch seine roten sind sehr geschätzt und begehrt. Seine berühmten und rund um den Globus höchst begehrten Gewächse gelten als Inbegriff für höchste Balance, Komplexität und Tiefe. Ähnlich wie bei der Domaine de la Romanée-Conti gilt auch hier die biodynamische Wirtschaftweise als ein wichtiger Schlüssel zur faszinierenden Terroir-Typizität der Weine.


Hersteller:
Domaine des Comtes Lafon
Clos de la Barre
FR-21190 Meursault


2015
0,75 l
125,00 €
LAF1506
2016
0,75 l
130,00 €
LAF1602
2009
0,75 l
154,00 €
LAF09022
2011
0,75 l
105,90 €
LAF1101
2012
0,75 l
109,90 €
LAF1201
2013
0,75 l
109,90 €
LAF1301
2014
0,75 l
118,00 €
LAF1401
2015
0,75 l
149,00 €
LAF1501
2014
0,75 l
118,00 €
LAF1402
2015
0,75 l
174,00 €
LAF1502
Domaine Francois Mikulski, Frankreich / Burgund Über dieses Weingut
Domaine Francois Mikulski

Das nur etwa 9 Hektar kleine Weingut von François Mikulski existiert erst seit 1992, doch es machte auf Grund seiner herausragenden Weine schnell weltweit von sich reden. Fachjournalisten und Weinkenner vergleichen dessen Gewächse gerne mit denen des benachbarten Kultwinzers Coche-Dury – mit dem Unterschied, dass sie deutlich preisgünstiger sind als diese. Die Weine erscheinen eher „modern“ im Stil, ohne es aber tatsächlich zu sein. Der Einsatz von neuem Holz liegt lediglich bei 20 bis 30 Prozent. Der Anbau erfolgt in einer naturnahen Wirtschaftsweise. Man ist dabei vor allem darauf bedacht, das natürliche Gleichgewicht und die Biodiversität des Bodens zu erhalten. François Mikulski ist ein Freigeist, der sich zwar der Traditionen seiner Region durchaus bewusst ist, der aber, als er sein Weingut gründete, nicht in die Fußstapfen eines anderen treten musste, sondern seinen Stil selbst bestimmen konnte. Auch bei den Rotweinen hat sich der „Weißweinspezialist“ Mikulski mittlerweile zu einem echten Geheimtipp entwickelt.


Hersteller:
Domaine Francois Mikulski
7 RD 974
FR-21190 Meursault


2003
0,75 l
56,91 €
MIK0303
2008
0,75 l
49,90 €
MIK08031
2010
0,75 l
79,90 €
MIK1002
2011
0,75 l
46,90 €
MIK1103
2012
0,75 l
41,90 €
MIK1203
2014
0,75 l
46,90 €
MIK1403
2015
0,75 l
49,90 €
MIK1503
2016
0,75 l
49,90 €
MIK1603
2008
0,75 l
69,90 €
MIK0813
2009
0,75 l
62,90 €
MIK0913
2010
0,75 l
82,90 €
MIK1012
2011
0,75 l
52,90 €
MIK1112
2013
0,75 l
69,90 €
MIK1304
2014
0,75 l
61,90 €
MIK1404
2015
0,75 l
69,90 €
MIK1512
2003
0,75 l
68,90 €
MIK0311
2005
0,75 l
82,90 €
MIK05111
2007
0,75 l
62,90 €
MIK0712
2008
0,75 l
62,90 €
MIK0815
2009
0,75 l
62,90 €
MIK0912
2011
0,75 l
50,90 €
MIK1111
2015
0,75 l
61,64 €
MIK1511
Laurent Ponsot SAS, Frankreich / Burgund Über dieses Weingut
Laurent Ponsot SAS

Nach 36 Jahren auf der legendären Domaine Ponsot verließ Kultwinzer Laurent Ponsot das berühmte Weingut in Morey-St.-Denis, um seinem neuen Weinbaubetrieb in Gilly-Lès-Cîteaux unweit des Clos de Vougeot zu eröffnen. Unter dem neuen Label Laurent Ponsot SAS werden sowohl die Weine von eigenen Rebflächen, darunter u.a. auch die Grands Crus Chambertin, Griotte Chambertin und Clos Saint Denis, als auch die als Négociant erzeugten Weine weiterer namhafter Appellationen abgefüllt. Das Ergebnis ist nicht weniger als spektakulär zu nennen und so mancher Wein Ponsots zählt auch im neuen Betrieb zu den allerfeinsten Gewächsen im Burgund. Bemerkenswert die Tatsache, dass auch weiterhin keiner der Weine von Laurent Ponsot mit neuem Holz in Berührung kommt, was insbesondere bei den großen Weisswein-Appellationen außergewöhnliche und selten gewordenen Weinpersönlichkeiten entstehen lässt.

2016
1,5 l
161,99 €
LPO1626
Stéphane Ogier, Frankreich / Rhône Über dieses Weingut

Stepháne Ogier ist einer der spektakulärsten Vertreter der jungen Garde an der nördlichen Rhône. Bis 1982 verkaufte der von seinem Vater Michel aufgebaute Betrieb die komplette Ernte an renommierte Weingüter,überwiegend an die beiden großen Namen der Region Guigal und Chapoutier. Der in Burgund ausgebildete Stepháne übernahm ab 1997 die Verantwortung und sorgte rasch mit bemerkenswert feinen, balancierten Weinenund insbesondre mit seinen unverkennbar vom individuellen Terroir geprägten Einzellagenabfüllungen für internationale Anerkennung. Seit 2014 werden die Weine in der neuen Kellerei in Ampuis ausgebaut, die als einerder schönsten Weinbaubetriebe der Rhône gelten darf.


Hersteller:
Stéphane Ogier
97 route de la Taquière
FR-69420 Ampuis


2016
0,75 l
8,90 €
OGI1604
2016
0,75 l
15,40 €
OGI1605
2013
0,75 l
31,90 €
OGI1306
Domaine Barmès Buecher, Frankreich / Elsass Über dieses Weingut
Domaine Barmès Buecher

Das Weingut entstand durch die Hochzeit von Geneviève Buecher und François Barmès. Beide führten den Weinbergs-Besitz von insgesamt 17ha ihrer Familien, die schon seit dem 17 Jahrhundert Weinbau in Wetolsheim betreiben, zusammen. Bereits im Jahr 1998 stellten die beiden das Weingut auf biodynamischen Anbau um. Seit dem Jahrgang 2001 ist das Weingut als biodynamischer Betrieb zertifiziert und schon im auf die Zertifizierung folgenden Jahr wurde die Domaine in den Kreis der Biodyvin-Winzer aufgenommen. So ist man stets auf der Suche nach Möglichkeiten den Wein zu verbessern, ohne den Respekt vor der Natur und den natürlichen Zyklen zu verlieren. Bei Barmes-Buecher heißt Fortschritt manchmal auch einen Schritt zurück zu gehen, sich etwas mehr Zeit zu nehmen, um am Ende einen noch besseren, eigenständigeren aber vor allem echten Wein zu produzieren.Es war stets Genevièves und François‘ Ziel Weine zu erschaffen die eigenständige Botschafter ihrer Herkunft sind. So soll jede Rebsorte ihr eigenes Sortenprofil und jede der insgesamt 7 Lagen, davon 3 Grands Crus, soll ihre Typizität in den Wein übertragen. Dabei entstehen Weine, die so gar nicht mit dem „alten“ , fetten, öligen Elsass-Klischee übereinstimmen wollen, sondern vielmehr Weine die leichtfüßig und elegant getragen von frischer Säure und würziger Mineralität am Gaumen nahezu tänzerisch elektrisieren. Nach dem tragischen Tod François‘ im Jahr 2011 galt es für die Familie noch enger zusammenzurücken. Die Kinder Sophie und Maxime übernahmen fortan mehr Verantwortung im Weingut. Während Sophie sich für die Außenwirtschaft und Organisation verantwortlich zeigt, übernahm Maxime die Aufgaben seines Vaters im Keller. Er führt die Arbeit seines Vaters mit Demut und großem Respekt weiter, auch wenn manche sagen, dass die Weine unter seiner Leitung vielleicht noch ein Stück mineralischer und präziser geworden sind.

2016
0,75 l
18,90 €
BBU1608
Stéphane Ogier, Frankreich / Rhône Über dieses Weingut

Stepháne Ogier ist einer der spektakulärsten Vertreter der jungen Garde an der nördlichen Rhône. Bis 1982 verkaufte der von seinem Vater Michel aufgebaute Betrieb die komplette Ernte an renommierte Weingüter,überwiegend an die beiden großen Namen der Region Guigal und Chapoutier. Der in Burgund ausgebildete Stepháne übernahm ab 1997 die Verantwortung und sorgte rasch mit bemerkenswert feinen, balancierten Weinenund insbesondre mit seinen unverkennbar vom individuellen Terroir geprägten Einzellagenabfüllungen für internationale Anerkennung. Seit 2014 werden die Weine in der neuen Kellerei in Ampuis ausgebaut, die als einerder schönsten Weinbaubetriebe der Rhône gelten darf.


Hersteller:
Stéphane Ogier
97 route de la Taquière
FR-69420 Ampuis


2016
1,5 l
31,90 €
OGI1606
  • Weißwein
  • Rotwein
  • Roséwein
  • Essig & Öl
  • Spirituosen
Schließen Alle Filter löschen
  • Preis
Schliessen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.