Saint Bris (Sauvignon blanc)

2017
Saint-Bris ist als einzige Appellation in Burgund für Weine aus der Sauvignon-Traube bekannt. Das südwestlich von Chablis am Flusslauf der Yonne gelegene Anbaugebiet bringt auf Kimmerigde-Mergelböden Weine hervor, die im Vergleich zum rund 75 km entfernten Sancerre meist etwas runder, fruchtiger und etwas weniger grasig ausfallen, die aber dennoch unverkennbar von dem Charakter des Sauvignons geprägt sind. In der Nase zunächst Noten von Pfirsich und Zitrusaromen gepaart mit steinigen, mineralischen Anklängen. Im weiteren Verlauf kommen feine grüne Noten von nassem Gras und grüner Paprika zum Vorschein. Am Gaumen zeigt sich zunächst eine kühle, saftige Frucht. Getragen von frischer Säure und mineralischen Noten wirkt der Wein am Gaumen unglaublich beschwingt und frisch.
11.6977 11,70 € 0,75 l (15,60 € / l)

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar Nicht lieferbar
Art. DAV1702

Der Winzer: Clotilde Davenne

Clotilde Davenne gilt als eine der dynamischsten Winzerinnen des Département Yonne und nicht wenige bezeichnen sie schon heute als die neue Grande Dame des Chablis. 17 Jahre lang war sie als Weinmacherin in der renommierten Domaine Brocard tätig und erwarb sich dabei einen herausragenden Ruf. 2004 erzeugte sie dann den ersten eigenen Wein ihrer Domaine Les Temps Perdus, die in Préhy, 7,5 km südwestlich von Chablis gelegen, heute 23 Hektar umfasst. Neben ihren großartigen Chablis gilt ihre Liebe auch den unbekannteren Appellationen der Yonne. Besonders stolz ist sie dabei auf ihre Weinberge in Saint-Bris und Irancy, wo sie über außergewöhnlich alte Rebanlagen verfügt. Hier besitzt sie Parzellen mit bis zu über 115 Jahre alten Rebstöcken von Sauvignon blanc und 85 Jahre altem Aligoté.

Eigenschaften

Land Frankreich
Region Burgund
Winzer Clotilde Davenne
Jahr 2017
Farbe Weisswein
Rebsorte Sauvignon blanc
Geschmack trocken
Alkoholgehalt 12,50 %
Allergen-Kennzeichnung Sulfite
Schliessen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.